Kratzen statt Schmatzen (Itchy Monkey)

Ein Spiel in dem Läuse Affen befallen? So ungläubig habe ich auch zunächst geschaut, aber ich liebe skurrile Themen und wollte Itchy Monkey unbedingt mal testen. Bei Itchy Monkey spielen wir einen Läusestamm bestehend aus mehreren Arbeiter-Läusen und insgesamt drei Läuse-Königinnen. Unser Ziel ist das Befallen von Affen, die an Lianen hängen.

Hier geht´s zum Gruß aus der Küche. Na juckt es schon?

Die Wahrheit ruht auf dem Boden des Kochtopfs (Folge 4)

Hey liebe Brettspielfreunde,

seit November habe ich nun keine neue Folge mehr hochgeladen. Das ist entschieden zu lang. Es wurde wieder Zeit. Während sich der Blog weiter entwickelt hat, stockte der Podcast etwas. Nun rühre ich aber wieder kräftig in der Würfelsuppe. In der heutigen Ausgabe erzähle ich von einem kleinen Appetithäppchen namens Yinzi, das im März beim Spielworxx-Verlag erscheinen wird. Im Gruß aus der Küche werden die Architekten des Westfrankenreichs in die Suppe getaucht und zum Schluss noch K2 mit Trüffeln veredelt. Viel Spaß bei der neuen Folge!

Link zum Feed und Download der Episoden!

00:00 – 03:47 Begrüßung

03:47 – 06:55 Appetithäppchen (Yinzi)

06:55 – 18:30 Gruß aus der Küche (Architekten des Westfrankenreichs)

18:30 – 30:27 Rezeptvorstellung (K2)

30:27 – 31:43 Abspann

Intro: Quincas Moreira – Canal 3

Outro: John Deley – Bumper Tag

Kantinenessen (Ground Floor 2. Edition)

Aufbruchstimmung bei der Würfelsuppe. Wir haben eine Partie Ground Floor zu zweit absolviert. Wir spielen ein junges Unternehmen, dass sich am Markt beweisen muss und dessen Bürogebäude noch wachsen muss. Wir haben zu Beginn nur ein kleines Unternehmen und wollen unsere Büros umbauen und neue Etagen anbauen.

Wie mir Ground Floor im Ersteindruck geschmeckt hat, erfahrt ihr hier.

Skorbut auf der Schatzinsel (Ruchlos)

Freunde, eine Ernährung reich an Vitamin C ist sehr wichtig. Leider wussten das die Piraten im 16. Jahrhundert noch nicht und litten auf langen Kaperfahrten unter verschiedenen Krankheiten wie zum Beispiel Skorbut. Um sich bei Laune zu halten spielten die Piraten durchaus auch Spiele. Aber im heutigen Gruß aus der Küche soll es nicht um Piratenspiele sondern um Spiele über Piraten gehen.

Wie der Ersteindruck bekommen ist, erfahrt ihr hier!

Le Viandier (Architekten des Westfrankenreichs)

Die Architekten des Westfrankenreichs ist ein mittelalterliches Rezept für einen bis fünf Spieler. In unserer ersten Partie haben wir uns zu dritt daran versucht. Als Architekten wollen wir unseren König durch den Bau verschiedener Gebäude beeindrucken.

Wie der Ersteindruck geschmeckt hat, erfahrt ihr hier!

Gemüseeintopf aus Island (Reykholt)

Wir schlüpfen in die Rolle von Gemüsebauern auf Island und versuchen den Touristen möglichst viele und unterschiedliche Gemüsesorten aufzutischen. Bereits seit den 30er Jahren gibt es auf Island beheizte Gewächshäuser. Hierfür wird die kostengünstige Erdwärme angezapft. Vor allem die Tomaten sind ein Tourismusmagnet geworden.

Wie mir der Eintopf im Ersteindruck geschmeckt hat, erfahrt ihr im neuen Gruß aus der Küche!

Kaiserschmarrn mit Apfelmus (Grand Austria Hotel)

Ein etwas älteres Rezept aus dem Jahre 2013 haben wir uns da zu zweit vorgenommen. Die vorangegangen Empfehlungen sprachen von einer hohen Downtime und von einer Spielerzahl zu zweit als optimal. Wir spielen also jeweils Hotelbetreiber mit angeschlossenem Kaffeehaus in einem Wien im 19. Jahrhundert.

Wie der Kaiserschmarrn geschmeckt hat erfahrt ihr hier im Gruß aus der Küche (Ersteindruck)